Projekt:

Neue Terminals des Hafens Rijeka

1

Project map location

Bedeutung des Projektes
Errichtung neuer Terminals für den allgemeinen und den Containerverkehr auf dem Gebiet des Hafens Rijeka, mit dem Zweck der Kapazitätssteigerung und der Schaffung von Voraussetzungen für die Aufnahme größter Schiffe.

N. Bedeutung des ProjektesFläche (ha)Mio.€
1Hafenbecken Rijeka20300
2Hafenbecken Bakar1565
3Hafen Omišalj – Insel Krk200500

Standort:
Omišalj – Insel Krk, Hafenbecken Bakar, Hafenbecken Rijeka – Zagreber Kai

Kontakt Person:
Denis Vukorepa, Leiter
Hafenverwaltung Rijeka
Riva 1, 51000 Rijeka
Telefon: +385 51 351 177
Fax: +385 51 331 764
E-mail: rijeka.gateway@portauthority.hr
Web: www.portauthority.hr

Projekt:

Bahnstrecke hoher Leistungsfähigkeit Botovo – Rijeka

2

Project map location

Bedeutung des Projektes
La linea ferroviaria ad alta capacità Botovo – Zagreb – Rijeka e il suo allacciamento alla rete ferroviaria europea ha la funzione di garantire la qualità e un Service concorrenziale nell’ambito della consegna merci dal porto di Rijeka. L’allacciamento alla rete delle linee ferroviarie ad alta velocità dell’UE apre delle potenzialità straordinarie anche per quanto concerne il trasporto dei passeggeri.

La costruzione della linea ferroviaria è suddivisa in quattro fasi:
I. Botovo – Zagreb: 90 km del secondo binario,
II. Nodo Zagreb: nuova circonvallazione di 65 km di ferrovia,
III. Zagreb – Rijeka: 177,5 km di ferrovia nuova,
IV. Nodo Rijeka: 50 km di binario.

Standort:
die Bahnstrecke auf dem Gebiet der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar führt durch mehrere Einheiten der kommunalen Selbstverwaltung

Kontakt:
HŽ infrastruktura GmbH
Sektor für die Entwicklung, Vorbereitung und Durchführung von Investitionen und EU-Fonds
Telefon: +385 1 378 3440
E-mail: fondovi.eu@hzinfra.hr
Web: www.hzinfra.hr

Projekt:

Autobahn A7 Križišće – Žuta Lokva

3

Project map location

Bedeutung des Projektes
Mit dem Bau der Autobahnstrecke wird eine aktivere Entwicklung der touristischen Kapazitäten auf dem Gebiet Crikvenica – Novi Vinodolski sowie die Qualität und bessere Verkehrsverbindung mit Senj, Insel Rab aber auch mit Dalmatien ermöglicht.
Für die Projektgeschwindigkeit vp = 120 km / h im Mautsystem sind technische Streckenelemente vorgesehen.
Vorgesehen ist ein Vier-Streifen-Profil mit zwei Fahrstreifen und einer Haltestreife für jede Richtung, die mit Trennstreifen getrennt ist. 

Das Projekt versteht die Errichtung: 

StreckeLängeMio. €
Križišće – Novi Vinodolski25,20 km266
Novi Vinodolski – Senj15,29 km188
Senj – Žuta Lokva15,03 km 206


Standort:
Križišće – Žuta Lokva

Kontakt Person: 
Miodrag Furdin
Hrvatske autoceste GmbH
Širolina 4, 10000 Zagreb
Telefon: +385 1 4694 444
Fax: +385 1 4694 692
E-mail: info@hac.hr
Web: www.hac.hr

Projekt:

Komplex Zapadna Žabica

4

Project map location

Bedeutung des Projektes
Der Bau des Komplexes Zapadna Žabica ermöglicht die operative Tätigkeit des Busbahnhofes mit zusätzlichen Inhalten wie: Parkplatz und kommerzielle Inhalte sowie neue Verkehrsregulation und Erweiterung der Fußgängerzone im Zentrum der Stadt. Dieser Komplex befindet sich in der Nähe des Bahnhofs und der Zone “Rikard Benčić”, die für die Erweiterung der Zone des engen Stadtzentrums vorgesehen ist.

Standort:
Stadt Rijeka

Kontakt Personen:
Srđan Škunca, Vorsteher
Abteilung der Stadtverwaltung für Entwicklung, Stadtbau, Ökologie und Grundstückverwaltung
Stadt Rijeka
Titov trg 3, 51000 Rijeka
Telefon: +385 51 209 450
Fax: +385 51 209 451
E-mail: srdjan.skunca@rijeka.hr
Web: www.rijeka.hr
Željko Smojver, Direktor
Rijeka plus GmbH
Školjić 15, 51000 Rijeka
Telefon: +385 51 311 420
Fax: +385 51 311 420
E-mail: info@rijeka-plus.hr
Web: www.rijeka-plus.hr

Projekt:

Öffentliche Garage Brajda

5

Project map location

Bedeutung des Projektes
Als Folge mangelnder Parkplätze innerhalb des Stadtzentrums und der beabsichtigten Revitalisierung des Stadtzentrums wird der Bau einer Tiefgarage mit zusätzlichen Inhalten, insbesondere mit kommerziellen Inhalten, die für das periphere Wohngebiet vorgesehen sind, sowie die Einrichtung der öffentlichen Flächen für die Bedürfnisse der Bürger und benachbarten Bildungseinrichtungen geplant.

Standort:
Stadt Rijeka

Kontakt Personen:
Srđan Škunca, Vorsteher
Abteilung der Stadtverwaltung für Entwicklung, Stadtbau, Ökologie und Grundstückverwaltung
Stadt Rijeka
Titov trg 3, 51000 Rijeka
Telefon: +385 51 209 450
Fax: +385 51 209 451
E-mail: srdjan.skunca@rijeka.hr
Web: www.rijeka.hr
Gabrijela Kiš-Jerčinović, Direktor
Direktion für Grundstückverwaltung Abteilung der Stadtverwaltung für Entwicklung, Stadtbau, Ökologie und Grundstückverwaltung
Stadt Rijeka
Titov trg 3, 51000 Rijeka
Telefon: +385 51 209 441
E-mail: gabrijela.kis-jercinovic@rijeka.hr
Web: www.rijeka.hr

Projekt:

Flughafen Rijeka

6

Project map location

Bedeutung des Projektes
Stärkere Integration in das ganze Verkehrsnetz. Weitere Entwicklung des Flughafens durch die Erweiterung der Kapazitäten mit dem Ziel, neue Sicherheits- und Verkehrsvorschriften im Flugverkehr zu erreichen und die ganzjährige Nutzung zu sichern sowie den Personen- und Güterverkehr zu erweitern.

Standort:
Gemeinde Omišalj, Insel Krk

Kontakt:
Zračna luka Rijeka GmbH
Hamec 1, 51513 Omišalj
Telefon: +385 51 84 21 34
Fax: +385 51 84 20 32
E-mail: headoffice@rijeka-airport.hr
Web: www.rijeka-airport.hr

Projekt:

Flughafen Mali Lošinj

7

Project map location

Bedeutung des Projektes
Das Ziel des Projektes ist die Erhöhung von Kapazitäten und Anzahl der Passagiere des Flughafens Mali Lošinj.

Standort:
Insel Lošinj, ort Ćunski, Entfernung 5,9 km von der Stadt Mali Lošinj

Kontakt Person:
Tatjana Braškić, Leiterin der Projektmanagementstelle
Jadranka d.d.
Dražica 1, 51550 Mali Lošinj
Telefon: +385 51 661 120
E-mail: tatjana.braskic@jadranka.hr

Projekt:

Flughafen Grobnik

8

Project map location

Bedeutung des Projektes
Da das gesamte Gebiet der Gespanschaft eine starke touristische Destination ist, ermöglicht der Umbau, die Erweiterung der Bahn und der Bau des Verwaltungsgebäudes die Nutzung des Flughafens für touristischen Zwecke. Der Flughafen Grobnik liegt in unmittelbarer Hohe des Automotodroms Grobik und des Regionales Sport-, Freizeit-und Tourismuszentrum Platak, des Golfplatzes Dubin und des Schießzentrums Kovačina.

Standort:
Gemeinde Čavle

Kontakt:
Republik Kroatien 
Öffentliches Eigentum Ministerium
Ulica Ivana Dežmana 10, 10000 Zagreb 
Tomislav Boban, Öffentlicher Sekretär
Telefon: +385 1 63 46 355
Fax: +385 1 64 48 907 
E-mail: ivanka.jankovic@midim.hr 
Web: https://imovina.gov.hr/ 

Projekt:

Flughafen Rab

9

Project map location

Bedeutung des Projektes
Die Verbindung der Insel Rab als einer starken touristischen Destination durch den Bau des Flughafens sowie die Weiterentwicklung des Tourismus, der Insel und der breiteren Regie. Der Flughafen Rab beruht auf der „Strategie der Entwicklung des Flugverkehrs“ des Ministeriums für Seewesen, Verkehr und Infrastruktur und wurde von der Regierung der Republik Kroatien angenommen.

Standort:
Insel Rab, Mišnjak

Kontakt Person
Zvonko Puljar Matić, Vorsteher
Verwaltungsabteilung für Rechtsangelegenheiten, Vermögensverwaltung und Raumgestaltung
Stadt Rab
Trg Municipium Arba 2, 51280 Rab
Telefon: +385 51 777 488
E-mail: zvonko.puljar-matic@grad-rab.com
Web: www.rab.hr